Informationen

Informationen zur Veranstaltung

Künstlerinnen / Künstler

Bandinformationen und Bandvorstellung

Tickets

Infos zum Eintrittspreis und zu den Vorverkaufsstellen

„The Whisky & Tea Connection“


In diesem Jahr haben die Gastgeber des Windros Winterfolk Festivals sich Gäste aus Schottland eingeladen. Endsprechend lautet der Titel des Abends „The Whisky & Tea Connection“. So wie man einen guten Ostfriesentee bei winterlichen Temperaturen mit einem Rum verfeinern kann, eignet sich auch ein schottischer Whisky aufs Beste um das Nationalgetränk der Friesen kongenial zu befeuern. Das gilt auch für die Musik. Die Musiker von „Malbrook“ und  „Journeyman“ werden zum Finale des Abends wieder ihre musikalischen Ideen und Kreativität zu einer berauschenden Mixtur zusammenwerfen.

20. Januar 2018 NEUES THEATER Emden

Beginn:19:30 Uhr

Künstlerinnen und Künstler

Jitka Šuranská Trio (CZ)

„Journeyman“ (SCO)

„Journeyman“ ( Wandergeselle) lautet das Motto (ist der Oberbegriff) für die künstlerischen Aktivitäten des schottischen Geigers Gavin Marwick und seiner Freunde. Darunter fallen so unterschiedliche Dinge wie Komponieren, Publikation, Studioaufnahmen, Liveauftritte, Theater Musik und traditionelle Tanzveranstaltungen. Ihre Musik reflektiert auf wunderbare Weise den derzeitigen Stand der traditionelle Musik Schottlands. Mit Verweisen auf historische und regionale Musikformen ebenso wie mit modernen zeitgemäßen Kompositionen. Beim Windros Winterfolk werden die überschwänglichen Jigs und Reels ihrer schottischen Heimat ebenso erklingen wie die oft virtuosen Strathspeys oder Märsche. Und natürlich wird auch der eine oder andere Song erklingen. Das Instrumentarium umfasst die für die schottische Musik typischen Instrumente wie Fiddle, Akkordeon, Tin Whistle oder Klavier aber auch die Nyckelharpa, ein skandinavisches Streichinstrument. Schließlich gehörten die schottischen Shetland Islands früher zu Norwegen. Daher hat Schottland auch ein kulturelle Beziehung nach Skandinavien. Die vier Mitglieder der Band sind international anerkannte und viel gereiste Musiker, die auch in anderen Projekten wie etwa „Iron Horse“, „Old Blind Dogs“, „Salsa Celtica“ oder der Tanzband „Ceilidh Minogue“ gespielt haben, oder noch spielen.

Ruth Morris – Fiddle, Whistle und Nyckelharpa
Davy Cattanach – Gesang, Percussion, Gitarre
Phil Alexander – Piano und Akkordion
Gavin Marwick – Fiddle

 

Malbrook


Als Gastgeber fungieren wie in jedem Jahr Vivien Zeller, Ernst Poets, Ralf Gehler und Wolfgang Meyering. Sie werden in diesem Jahr neue Stücke aus dem Programm ihrer Gruppe „Malbrook“ spielen. Malbrook gehört zu den erfolgreichsten Folkbands Norddeutschlands. Sie waren Gewinner des Weltmusik Preises „RUTH“ beim Rudolstadt Festival, dem größten Festival für Folk & Weltmusik in Deutschland mit jährlich 80.000 Besuchern. Wurden für ihre CD „Quade Wulf“ mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet und haben Konzerte bei Festivals und auf Tourneen in ganz Europa gespielt, von Finnland bis Österreich und von den Niederlanden bis nach Polen.

Vivien Zeller – Geige
Ernst Poets – Concertina, Keyboards
Ralf Gehler – Dudelsäcke, Maultrommel
Wolfgang Meyering – Gesang, Mandola, Percussion

Michal Müller (CZ)
Wolfgang Meyering & Sellskupp (D)

urMel / opening session

Urmel Meyering: Gitarre, Gesang.

 

„Winterfolk Orchestra“ (SCO/D)

Wie beim „Windros Festival“ in Schwerin so formen auch beim „Winterfolk Festival“ die beteiligten Musiker ein großes „Folkorchester“ als Höhepunkt der Veranstaltung. Dort treffen dann ganz verschiedene Instrumente, Musiktraditionen und Persönlichkeiten aufeinander. Ein absolut einmaliges Projekt, das man nur beim „Winterfolk Festival“ in Emden erleben kann und das danach voraussichtlich nie wieder so zu hören sein wird. Eine „Weltpremiere“!!!!!

Neues Theater Emden

Tickets

Weitere Informationen über Ticketverkauf und Vorverkaufsstellen folgen in Kürze.

Vorverkauf: Kulturbüro, bekannte VVK-Stellen in Emden

Eintrittspreise ab 20,00€

Das war das Winterfolk Festival 2016

Hier ein genußvoller Rückblick  auf das Winterfolk Festival 2016.
Vielen Dank an Bernd Sievers für die Aufnahmen.

Weitersagen

Geteilte Freude ist doppelte Freude. In diesem Sinne...., weitersagen